Biography

GIULIANO TRIVIGNO begann mit etwa 5 Jahren Klavier zu lernen. Die Musik lag ihm von zu Hause aus im Blut, weil sein Vater ein herzbegehrter Musiker ist. Mit großem Interesse zur Musik nahm GIULIANO zwei Jahre lang Privatunterricht für Klavier und später weitere zwei Jahre Akkordeonunterricht an einer Musikschule. GIULIANO wollte schon damals immer angesagte Charts oder Evergreens nachspielen, zusammen mit seinen Vater auf Feiern und auf die Bühne alle unterhalten, das hat ihm besondere Freude gemacht.

Mit 16 Jahren hat GIULIANO erste Erfahrungen mit der Komposition und dem Songwriting gesammelt. Erste vollarangierte Demos wurden mithilfe eines Synthesizer und Sequenzer erstellt. Ab dem Zeitpunkt war GIULIANO relativ schnell klar: „Ich will eigene Songs schreiben!“ Um seine musikalische Kreativität zu verbreitern, nahm GIULIANO etwa drei Jahre Klavierunterricht im Bereich „Jazz-Pop Improvisation“ an der Stuttgarter Musikschule.

Damit seine Kompositionen noch voller und lebendiger klangen, fing GIULIANO TRIVIGNO an, einige Jahre später, wie aus dem Nichts, zu singen. Er besuchte anschließend für drei Jahre professionelles Gesangsunterricht an einer privaten Musikakademie, um seine Stimme noch presänter zu machen und mit voller Leidenschaft zu singen.

GIULIANO TRIVIGNO hat inzwischen sechs Songs veröffentlicht, auf italienisch und deutscher Sprache, die er selber geschrieben, arrangiert und produziert hat.
So sind auch die Songs von GIULIANO TRIVIGNO Geschichten, ein Gefühl oder ein Gedanke, die er versucht in Worte und Musik zu fassen. Die Thematik könnte man alltäglich nennen: Liebe, Freude, Schmerz, Hoffnung und Sehnsucht, wichtig ist das die Songs aus der Seele gesprochen werden.

„Bei allem, was ich mache, folge ich immer meinem Leitspruch „Dreams are made to come true“ und ich habe einen Traum … „